"Nur Deine Liebe schenke mir mit Deiner Gnade"

Am Samstag, den 20. Juni 2020 legte Sr. Carmen Speck ihre Ewigen Gelübde ab.

Zur Feier in der Kirche Heilig-Kreuz im Zentrum für Christliche Meditation und Spiritualität in Frankfurt/Main kamen Familienangehörige aus der Schweiz, Delegationen der Mitschwestern und Assoziierten Mitglieder aus ganz Deutschland, einige Arbeitskolleg*innen aus der Elisabeth-Straßenambulanz, Freunde und Bekannte von Sr. Carmen. P. Tobias Specker, SJ war der Zelebrant.

Im Livestream verfolgten Mitschwestern weltweit und Interessierte die Feier. Trotz technischer Probleme, ein gelungenes Unterfangen!

Eindrücke vom Fest und meditative Gedanken in Wort und Bild sind ebenfalls auf dieser Homepage zu finden.

Unter besonderen Bedingungen konnte die Professfeier stattifnden.
In der Kirche Heilig Kreuz war genug Platz, um mit Abstand und dennoch in Verbundenheit zu feiern.
Sr. Kristina Wolf begrüßt die Anwesenden
P. Tobias Specker SJ feierte mit uns den Gottesdienst.
Auch der Chor hatte genug Raum für den stellvertretenden Gesang
... von der Orgelbühne aus.
Da nicht mitgesungen werden durfte...
... wurde mitgeklatscht!
Sr. Kristina spricht einleitende Worte zur Professfeier...
... und entzündet die Professkerze an der Osterkerze.
Lauschend dem Chorgesang "Everyday God"
Sr. Carmen spricht ihre Gelübde
Unterzeichnung der Professdokumente
Zum "Vater unser"
Statt persönlicher Umarmungen gibt es einen herzlichen Applaus...
... als Gratulation!
Sr. Maria lädt zum Weiterfeiern ein.
Persönliche Glückwünsche nach dem Gottesdienst...
... vom Team der ESA ...
... und Carmens Familie.
Im Saal wird angestoßen - mit Abstand natürlich...
... und es folgt ein buntes Programm - moderiert von Sr. Maria und Sr. Laura.
Die Berliner Delegation gratuliert mit einer "Sprechmotette
Schwestern und Assoziierte aus der Ruhrregion mit einem Rap
Das Leitungsteam hat ein besonderes Geschenk für Sr. Carmen...
... das sofort angeschaut wird!
Die Frankfurter Mitschwestern und Assoziierten haben ebenfalls eine Überraschung für Sr. Carmen
... die sie erst auspacken muss.
Zum Abschluss des Festes bedankt sich Sr. Carmen mit persönlichen Worten bei den Anwesenden, Freunden, Wegbegleiter*innen und ihrer Familie.