Sommerblock 2016 in Brüssel

Integrationsveranstaltung zu "Mystik und Politik" in Brüssel

Schwestern in Ausbildung trafen sich wieder zum jährlichen Integrations-Sommerblock, der in diesem Jahr in der Europastadt Brüssel stattfand. Am Eröffnungswochenende Ende August waren auch die Assoziierten Mitglieder bis zu 5 Jahre nach ihrem Versprechen und die an Assoziierter Mitgliedschaft Interessierten dabei. Zum Thema "Die Spiritualität der Heilung in der Spannung zwischen Mystik und Politik" waren Sr. Angelika Kollacks und Sr. Agnes Lanfermann als Referentinnen eingeladen. Mit Klängen und alten und neuen Texten näherten wir uns dem Geheimnis von 'Mystik und Politik'.
Die Woche über waren dann noch die zusammen, die in der Ordensausbildung der Missionsärztlichen Schwestern in den verschiedenen Phasen vor den Ewigen Gelübden sind. Intensiver Austausch, Zeugnisse von Mitschwestern zum Thema, die Fahrt zu unseren Mitschwestern in Belgien und der Besuch des EU-Parlaments und anderer Institutionen standen auf dem Programm, das die Koordinatorin für die Ausbildung, Sr. Beate Glania, geplant hatte. Immer wieder ging es um die Verwurzelung in Gott und den Ruf Jesu, Grundlage für alles Engagement. Zusammen mit belgischen Waffeln und anderen Köstlichkeiten wurde der Sommerblock wieder zu einem stärkenden Erlebnis.

Assoziierte und kanonische Mitglieder in Integration mit den Referentinnen Sr. Agnes, Sr. Angelika und Sr. Beate
Annäherung an das Thema "Mystik und Politik" mit Texten und Klängen
Vielen Herzlichen Dank Sr. Agnes und Sr. Angelika!
Ab Sonntag mittag sind wir ohne Assoziierte Mitglieder unterwegs.
Sightseeing in Brüssel.
Besuch im Atomium, ...
...meditatives Betrachten der Kathedrale, St. Michel...
...und für den hungrigen Bauch gibt es belgische Fritten...
...und ein leckeres belgisches Bier!
Wir hören die sehr beeindruckenden Lebensgeschichten von Sr. Magda und Sr. Yumiko, ...
...besuchten Sr. Paula und Sr. Mia in Beveren...
...und wurden kulinarisch von Sr. Cécile bekocht!
Sr. Magda stellt uns das wunderschöne Antwerpen vor.
Am Donnerstag widmen wir uns dem politischen Brüssel. Wir besichtigen unter anderem das Europaparlament.
Zwischendurch teilen und diskutieren wir unsere persönlichen Erfahrungen.
Liebe Grüße aus dem Plenarsaal!
Herzlichen Dank Sr. Beate für die Organisation und Leitung der tollen Woche!